Editorial

Zum Business Case für CSR

Fabian Eder, Nur Baute
04. April 2018
 
Es gehört zum Einmaleins in der CSR-Beraterszene: potenzielle Kunden davon zu überzeugen, dass sich die Einführung von CSR-Management, also das Managen der unternehmerischen Verantwortung, langfristig rentiert. Argumentiert wird mit positiven Auswirkungen auf die Reputation, besseren Bedingungen auf dem Kapitalmarkt oder einer höheren Attraktivität als Arbeitgeber. Obwohl der Business Case (»CSR lohnt sich«) durchaus in Unternehmen zur Anwendung kommt, ist dessen Voraussetzung für die Auseinandersetzung mit CSR Ausdruck einer betriebswirtschaftlichen Denkweise, die das Konzept der Verantwortung pervertiert und marktliberalen Dogmen unterwirft. mehr lesen

Editorial

R.I.P. Klimaschutzziele

Fabian Eder, Nur Baute
15. Januar 2018
 
Die Entscheidung der Sondierer von Union und SPD, die Klimaschutzziele für 2020 endgültig zu begraben, scheint nach dem Abschluss der Sondierungsgespräche als final. Abgesehen davon, dass dieses Signal für die europaweite Klimaschutzbewegung fatal ist, fußt es auf Argumentationslinien, die sich bei näherer Betrachtung schlicht und einfach nicht nachvollziehen lassen. mehr lesen

Editorial

Über die progressivsten CSR-Strategien

Fabian Eder, Nur Baute
02. Oktober 2017
 
Dass mittelgroße und große Unternehmen heutzutage Nachhaltigkeitsaktivitäten und -strategien verfolgen, ist mittlerweile keine Ausnahme mehr. Ein Großteil der Aktivitäten und Strategien lässt in den meisten Fällen den (limitierten) Horizont des eigenen Unternehmens als Anfangspunkt erkennen – vor allem in Form des Versuchs, die eigenen negativen Auswirkungen auf Umwelt, Gesellschaft et cetera zu minimieren. Sosehr derartige Bemühungen kurzfristig richtig und notwendig sein mögen – sie stützen langfristig den Erhalt eines in sich fehlerhaften Systems. Die progressivsten Nachhaltigkeits-Champions werden diejenigen sein, die als weiterführenden Schritt außerhalb der Sphäre ihrer eigenen negativen Einflüsse proaktiv einen Systemwandel forcieren und dafür Lobbyismus betreiben. mehr lesen

Editorial

CO2-Belastung: Über das Setzen von Prioritäten

Fabian Eder, Nur Baute
31. Juli 2017
 
Volkswagen präsentiert sein neues Umweltprogramm »Think Blue« und peilt dabei eine Reduktion der Umweltbelastungen in der Produktion um 45 Prozent bis 2018 an. Dass diese Maßnahme die Benennung der eigentlichen Problematik der Branche verfehlt, ist bezeichnend für einen fehlgeleiteten politischen Umgang mit der Automobilindustrie. mehr lesen

Editorial

Umgang mit Kinderarbeit – Rückzug als einzige Option?

Fabian Eder, Nur Baute
03. Juli 2017
 
Am 12. Juni war Welttag gegen Kinderarbeit. Speziell für im Ausland tätige Unternehmen ist das (indirekte) Ausnutzen von Kindern als Arbeitskräfte oft ein heikles Thema. Wie ist damit umzugehen, wenn klar wird, dass entlang der Wertschöpfungskette Kinder in Produktionsprozesse involviert sind? mehr lesen

Editorial

Nützt es etwas, »nachhaltig« zu konsumieren?

Fabian Eder, Nur Baute
15. Mai 2017
 
Der steigende Trend von LOHAS (»Lifestyle of Health and Sustainability«) und nachhaltigem Konsumieren beschwört seit längerer Zeit die Debatte, ob ein derartiger Lifestyle westlicher Gesellschaften auf globaler Ebene überhaupt eine Auswirkung hat. Die Idee hinter dieser Lebensart ist, die Welt allein durch den Kauf ethisch hergestellter Produkte besser und gerechter zu machen und so einen Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung zu leisten. mehr lesen