Unternehmens-Initiative: Klimaschutz-Unternehmen

Die Klimaschutz- und Energieeffizienzgruppe der Deutschen Wirtschaft ist eine unternehmerische Exzellenzinitiative für Klimaschutz und Energieeffizienz.
Unternehmen aus allen Branchen und aller Größenklassen haben sich als Verein zusammengeschlossen und zeigen modellhafte Beispiele zur optimierten Nutzung von Energie und zum Klimaschutz auf.
 
Bisher sind 31 Mitglieder aufgenommen worden, darunter Unternehmen wie Ikea, Mader, Salus, die Stadtwerke Karlsruhe und die Florida-Eis Manufaktur GmbH.
 
Voraussetzung für die Vereinsmitgliedschaft ist die positive Empfehlung des Beirates nach eingehender Prüfung der Bewerbungsunterlagen des jeweiligen Unternehmens. Im Beirat sind neben unabhängigen Fachexperten auch das Bundesumwelt- und das Bundeswirtschaftsministerium sowie der DIHK als Initiatoren der Gruppe vertreten.
 
Gefordert wird ein Bericht zur Klimaschutz- und Energieeffizienz-Exzellenz des jeweiligen Unternehmens in den Bereichen Strategie, Analysesystematik, Ziele, Einsatz Erneuerbarer Energien und Kernwertschöpfung.
 
Die Aufnahme neuer Mitglieder erfolgt zweimal im Jahr, diese erhalten eine Urkunde und dürfen das Logo »Klimaschutz-Unternehmen« führen, welches eine hohe Glaubwürdigkeit genießt. Zweimal im Jahr werden Konferenzen für die Mitgliedsunternehmen organisiert, die dem intensiven Austausch mit Ministerien und Verbänden über aktuelle Fragen der Energie-, Klimaschutz- und Effizienzpolitik dienen.
 
↗ Die Initiative


Zurück zum Blog